Hebeler Marktforschung
Hebeler Marktforschung
Hebeler Markt- und Industrieforschung
 

 

 

 

 

Geschäftsleitung:                  

                                                        Robert Hebeler (Dipl. Ökonom);

                                                    Herr Hebeler war nach dem Studium der Wirtschafts­wissen­schaften an der JL-Universität Gießen (Abschluss 1976) in leitenden Funk­tionen bei Handels- und Dienstleistungsunter­nehmen tätig. Seine Erfahrungen im internationalen Invest­ment­banken­sektor nutzte Herr Hebeler, um anschließend über die Grün­dung seines Unternehmens eine Marktnischen­position im M&A-Sektor zu besetzen.

 

Unternehmen:             

                                                         Marktforschungsinstitut mit speziellem Leistungsangebot im M&A-Sektor;

                                                         Fokussierung auf den deutschen Mittelstand sowie passende Zielbranchen in der Schweiz, Österreich, Frankreich und Benelux

                                                         Bearbeitung auch stark fragmentierter Branchen

                                                         Kompetenz durch hochqualifizierte Mitarbeiter

                                                         24-jährige Erfolgsstory

                                                         Fazit: zufriedene Mandanten durch exzellente Ergebnisse                   

 

 

 

Historie:

                                                                   Das Unternehmen wurde im Juli 1988 in Giessen als M&A-Unternehmens­beratung von Herrn Robert Hebeler gegründet. Aufgrund der zunehmenden Aktivitäten bezog das Unterneh­men im Januar 1994 neue Büroräume in o.a. Adresse. Parallel dazu und passend zu dem speziellen Leistungsangebot firmierte das Unternehmen um in „Hebeler Markt- und Industrie­forschung“.

                                                         1996 internationalisierte die Hebeler Markt- und Industrie­­for­schung ihre Tätigkeit und bietet seitdem Untersuchungen nicht nur im deutschsprachigen Raum, sondern auch in anderen europäischen und außereuropäischen Ländern an (s. gesonderte Aufstellung).

 

Entwicklung:

                                                                  Aufbauend auf einer soliden wirtschaftlichen Basis erfolgt ein systematischer Ausbau der Geschäfts­aktivitäten, der sich in  kontinuierlich steigen­den Umsatz- und Ertrags­zahlen manife­stiert. Auftrags­volumen und Kundenstamm wachsen in soli­der Relation ohne jeglichen Werbeaufwand. Es bestehen seit Geschäfts-gründung keine Bankverbind­lichkeiten, die Expan­sion wird aus dem cash flow finanziert.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hebeler Marktforschung